Jungens sind anders

Wums,Wums und auch so ein Tip,Tap und wieder Wums. So hörte es sich an als der kleine Junge den Ball an die Hauswand schoß. Es ging schon eine Zeitlang so..

„Aufhören“, vernahm der Knabe.

Wums.

„Sofort  aus damit“ rief nun die Mutter streng.

Wums, Tip und Tap, Wums.

“Das Maß ist gleich voll!“ so die lauter werdende Stimme der Frau.

Es müsse doch auch etwas anderes geben als stupide einen Ball vor eine Wand zu schießen.

 Wums, Wums.

Er, der Vater solle doch auch mal etwas sagen, meinte die Frau.

Diesen Lärm könne man doch nicht aushalten

Wums.

Der Mann hielt inne und schaute in sich hinein – Hineinschauen in sich, das können Männer halt sehr gut.

Wums, Tip und Tap

Der Vater sagte nichts. Er wusste, dass der Sohn nicht nur einfach einen Ball vor die Wand schoß. Er wusste, dass der Junge ganz in Gedanken versunken sich in einem Fußballstadion auf dem Rasen spielend sah und 60.000 Menschen ihm zujubelten.

 

Fußball

Fußball

Jungens sind anders.

 

Danke fürs Lesen

Advertisements

2 Antworten to “Jungens sind anders”

  1. mareike Says:

    Ob das wirklich immer ein „In-sich-hineinschauen“ oder doch eher ein „komplett-abschalten“ ist…das bleibt zu überlegen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: