Seepferdchen

"Quelle" in der Weser

"Quelle" in der Weser

Sie stellte fest, dass die im Wasser treibenden Stöckchen, durch bloßes anbellen nicht ans Ufer kamen.  Der Versuch übers Wasser zu laufen scheiterte. (Anmerkung des Autors: Das letzte mal als solch ein Ereignis gelang, ist nun auch schon mehr als 2000Jahre her) Immerhin konnte sie ab diesem Zeitpunkt schwimmen und dieses tut sie für ihr Leben gern.

Vielleicht hat das mit ihrer Abstammung zu tun. Sie ist im übrigen unsere Coton de Tuléar Hündin, Namens „Quelle“; die Namensgeberin des Blogs.

Coton steht für Baumwolle, Tuléar eine Hafenstadt von Madagaskar, der Gewürzinsel.

Also diese Hunde kommen daher, wo der Pfeffer wächst.

Liebevoll werden diese kleinen Hunde auch Wattebäuschchen genannt, hat doch das Haar eine ähnliche Struktur. Über die Herkunft  weiß man nichts genaues. Es gibt Geschichten und Legenden. Eine erzählt von Seeräubern, die einige bichonähnliche Hunde  zur Ratten Bekämpfung an Bord hatte. Nach einem Schiffbruch erreichten einige Madagaskar. Später könnten sie sich dann mit einheimnischen Hunden vermischt haben.

Meine Lieblingsgeschichte erzählt wie sie mit List  allen Gefahren trotzten.

Wollte ein Rudel der Hunde eine Fluss durchqueren in dem Krokodile nur darauf warteten, so lief ein Coton an eine entfernte Stelle machte ordentlich Lärm und zog die Aufmerksamkeit auf sich, lockte die Krokodile heran, lief schnell wieder zu seinen Artgenossen und sie konnten das andere Ufer erreichen. Also“tags“ sind hier Seeräuber, Inseln, Flüsse.

Vielleicht daher diese pure Lust zu schwimmen

Wolfgang meint, sie hat das Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ verdient.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: